Spendenkonto pro familia Ingolstadt

IBAN:DE92 7215 0000 0050 0654 24

Holzmarkt 2
85049 Ingolstadt
Telefon: 0841 3792890
Fax: 0841 37928910
Email: ingolstadt@profamilia.de

Mo. - Mi.   10:00 - 14:00 Uhr

Do. 12:00 - 17:00 Uhr

Fr. 10:00 - 14:00 Uhr

Beratungsgespräche nach telefonischer Vereinbarung.

Unsere Beratungsstelle befindet sich in der Altstadt West, nördlich der Fußgängerzone. Parken: Tiefgarage am Schloss, Tiefgarage am Stadttheater, Volksfestplatz

Für Zugreisende: Sie kommen am Hauptbahnhof Ingolstadt an und fahren mit der Linie 10 oder 11 in Richtung Stadtmitte bis zur Haltestelle "Harderstraße" Sie steigen vom Bus nach rechts aus. Nach ca. 30m gehen Sie nach links in den "Schrannenplatz". Dieser Straße folgen Sie bis zum Holzmarkt.

pro familia Ingolstadt sucht im Rahmen einer Krankenvertretung voraussichtlich für 14 Monate, mit Aussicht auf Festanstellung für sofort

eine/n Kauffrau/-mann für Bürokommunikation (30 Wochenstunden) für den Empfangs- und Verwaltungsbereich.

Aufgabenbeschreibung für die zu besetzende Stelle:

  • telefonischer und persönlicher Erstkontakt
  • Bearbeitung der Anträge der Landesstiftung "Hilfe für Mutter und Kind"
  • Verwaltungsaufgaben für sonstige Stiftungen
  • Eingabe und Auswertung statistischer Daten
  • Mitarbeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Pressearbeit
  • Vertragswesen
  • Verwaltung von Datenbanken
  • Kassenführung und Buchhaltung
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben Wir erwarten
  • ein abgeschlossenes Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation
  • Aufgeschlossenheit und Fingerspitzengefühl im Umgang mit Menschen
  • sehr gute PC-Kenntnisse
  • strukturierten, organisierten und eigenverantwortlichem Arbeitsstil
  • Bereitschaft, in einem interdisziplinärem Team zu arbeiten
  • Belastbarkeit
  • Identifizierung mit den Werten von pro familia

Wir bieten

  • ein Arbeitsverhältnis bei einem anerkannten und renommierten Träger einer Beratungsstelle
  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Integration in ein engagiertes und professionelles Team
  • Bezahlung nach Vereinbarung

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen per Email an:

evi.tietmann@profamilia

Bewerbungsunterlagen werden nur auf explizite Anforderung hin zurückgesandt!

Herzlich Willkommen bei pro familia Ingolstadt e.V.

pro familia Ingolstadt ist Träger einer staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen.

Sie erhalten Beratung und Informationen zu allen Fragen rund um

Unser Angebot richtet sich an Frauen und Männer, Einzelpersonen, Paare und Familien, unabhängig von Religion, Herkunft, sexueller Orientierung und Alter.

Sie finden eine vertrauliche Atmosphäre, bei der die Schweigepflicht gewahrt wird und Sie sich auf Wunsch auch anonym beraten lassen können.

Für Menschen mit Behinderung

Veranstaltungen

Aktuelle Filmbeiträge über unsere Arbeit

Buchbesprechung im August 2017

Eine Entdeckungsreise

in die Sexualität Aus evolutionsgeschichtlicher Sicht ergründen die Autoren (Wissenschafts-Journalistin, Biologe und Ingenieur), warum Menschen Sex miteinander haben und welchen Nutzen ihr Verhalten für das Überleben der menschlichen Art hat. Wenn Sex keinen Spaß machen würde, hätten die Menschen keinen und würden aussterben, so einfach lässt sich das Ziel des menschlichen Verhaltens definieren. Die Partnerwahl soll bei allen Arten aus einem möglichst vielfältigen Gen-Pool schöpfen, um die Nachkommen widerstandsfähig gegenüber Krankheiten und Parasiten zu machen. Sexuelle Anziehung dient der Auswahl des genetisch optimal ausgestatteten Partners und damit als Mittel im Überlebenskampf der Arten.Ob Verhalten Wollen oder Können ist, das vertiefen die Autoren. Das Buch erklärt genetisch bestimmte Strategien der Partnerwahl, den Zweck von Monogamie, Geschlechterrollen und den Sinn einer engen Mutter-Kind-Bindung für die Aufzucht des Nachwuchses. Es geht aber auch um Partnerschaften, in denen in der Neuzeit Macht oder Besitz an Nachkommen vererbt werden sollen. Ein wichtiger Abschnitt erläutert die Entwicklung des Geschlechts im Mutterleib, sowie die vorgeburtliche Entstehung von Intersexualität durch Prägung des Gehirns. Da seit 2013 in Deutschland Intersexualität (nicht eindeutig einem Geschlecht zuzuordnen) als drittes Geschlecht juristisch anerkannt wird, sind von dem Thema in Deutschland rund 100 000 Menschen und ihre Angehörigen betroffen. Ein weiteres Kapitel betrachtet das sexuelle Verhalten des (monogamen) Menschen im Vergleich zum Gruppen- oder Rudelverhalten der mit dem Menschen verwandten Primaten.

Wie ein roter Faden zieht sich die Frage durch das höchst unterhaltsame Buch, wem das sexuelle Verhalten des Menschen nützt. Mit Humor vorgetragen, leuchten wissenschaftliche Zusammenhänge ein und werden so leichter im Gedächtnis gespeichert.

DuMont Buchverlag 2017. 240 Seiten. ISBN-13: 978-3832164157. 10€ (frühere Ausgabe: Sex macht Spaß, aber viel Mühe. Orell Füssli 2014. ISBN-13: 978-3280055571)

Gefördert durch den Freistaat Bayern, sowie die Stadt Ingolstadt, und die Landkreise Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen

Mitglied werden

Heimlich schwanger?

Niemand darf es wissen?

Wir beraten Sie anonym und suchen mit Ihnen nach einer Lösung!

Ein Hilfetelefon rund um die Uhr erreichen Sie unter dieser Nummer: 0800 40 40 020

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.geburt-vertraulich.de/home

familie-gesund-ernährt

 Zur kostenlosen App Bild anklicken