Roonstr. 2
33330 Gütersloh
Telefon: 05241 20450
Fax: 05241 20970
Email: guetersloh@profamilia.de

offene Sprechstunde:
Mi 11:00 - 13:00
Mo + Do 15:30 - 19:00
Termine nach Vereinbarung:
Mo, Di, Do, Fr  9:00 - 12:00

Mit der Bahn: vom Bahnhof in die Strengerstr., Schulstr., durch den Fußgängerweg, rechts in die Hohenzollernstr., nach 20 m links in die Roonstr.. Mit dem Auto: B 61 bis Kreuzung Brockhäger Str.(Richtung Halle)/ Hohenzollernstr., in die Hohenzollernstr., bis Ampelkreuzung Bismarckstr., rechts abbiegen, im Kreisverkehr Ausfahrt Prinzenstr., nach ca. 150 m links in die Roonstrasse.

Unser Angebot

Schwangerschaftsberatung Partnerschaftsberatung Sexualberatung Beratung zu Vorgeburtlichen Untersuchungen Familienplanung Sexualpädagogik Online-Beratung Schwangerschaftskonfliktberatung Wechseljahre Verhütung Medizinische Dienstleistungen Jugendsprechstunde Sexualität und Behinderung Sexuelle Bildung

Eine Schwangerschaft verändert das Leben und wirft viele Fragen auf, rund um die Geburt, zur neuen Lebensplanung sowie zu Rechtsansprüchen und möglichen Hilfen für sich und ihr Kind. Die Beratungen beziehen sich insbesondere auf:

  • Fragen zu Schwangerschaft und Geburt
  • Veränderungen in Partnerschaft und Familie während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • Konfliktbearbeitung unter Berücksichtigung der emotionalen, partnerschaftlichen und lebensplanerischen Aspekte von Elternschaft bzw. eines Schwangerschaftsabbruchs
  • Informationen über staatliche und andere Sozialleistungen
  • Medizinische Aufklärung über Methoden des Schwangerschaftsabbruchs
  • Kosten und Finanzierung eines Schwangerschaftsabbruchs
  • Erläuterung der Rechtsgrundlage
  • Beratungsbescheinigung nach § 219 StGB
  • Beratung nach Abbruch
  • Medizinische Beratung zu Medikamenten oder Erkrankungen in der Schwangerschaft

 

 

pro familia berät und hilft Paaren, Frauen und Männern bei Problemen und Fragen im Bereich Sexualität und Partnerschaft, z.B. bei:

  • Konflikten und Kommunikationsproblemen in der Partnerschaft
  • Sexueller Unlust
  • Orgasmusstörungen
  • Erektionsstörungen
  • frühzeitigem oder ausbleibendem Samenerguss
  • Vaginismus (Scheidenkrampf)
  • Einschränkung auf spezielle sexuelle Praktiken
  • Sexueller Orientierung / Identität

Ungewollte Kinderlosigkeit wird von Betroffenen meist als schwerwiegende Lebenskrise erlebt. 

pro familia bietet

  • Beratung und unterstützende Gespräche zum Erleben und Umgehen mit der Kinderlosigkeit
  • Beratung und Umgang mit Erwartungen und Reaktionen von Familie, Freundeskreis, Kolleg*innen
  • Psychologische Begleitung während der medizinischen Behandlung

 

 

Häufig sind Personen im sozialen Umfeld wie Freunde, Bekannte und Partner überfordert mit der Trauer, die betroffene Frauen und Männer durchleben, wenn sie einen Verlust - gleich in welcher Schwangerschaftswoche - verarbeiten müssen.

Bei einer Fehl-, Früh- oder Totgeburt bieten wir Unterstützung

  • wenn Sie Begleitung in der Trauer und Hilfe bei der Verarbeitung des Erlebten brauchen
  • wenn Sie in der Partnerschaft neue Wege finden müssen, über das Erlebte zu sprechen und sich gegenseitig zu unterstützen
  • wenn Sie medizinische Fragen haben zum Warum? und Wieso?
  • wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung brauchen, welche vorgeburtlichen Untersuchungen Sie in einer Folgeschwangerschaft in Anspruch nehmen möchten

Kontakte finden Sie bei der

Initiative Regenbogen "Glücklose Schwangerschaft"

Sexualpädagogik ist mehr als Aufklärung - pro familia möchte nicht nur Gefahren verhindern, sondern Kinder und Jugendliche darin fördern, eine selbstbestimmte Sexualität zu leben.

Wir bieten Elternabende, Fortbildungen, Seminare für Gruppen oder Veranstaltungsreihen zu den Themen Freundschaft, Liebe, Sexualtität und Aids an.

Ziel der sexualpädagogischen Arbeit

von pro familia ist es, durch Information, Aufklärung und Beratung die Verantwortungsbereitschaft des Einzelnen zu unterstützen, eigene Bedürfnisse und Standpunkte zu erkennen und einen partnerschaftlichen Umgang zwischen den Geschlechtern zu fördern. Geschlechtsbewusste Pädagogik meint in diesem Zusammenhang Jungen und Mädchen in der Entwicklung ihrer Geschlechtsidentität darin zu bestärken, eigene Antworten zu finden.

Unterschiedliche kulturelle und religiöse Hintergründe oder sexuelle Orientierungen werden dabei in die Ausgestaltung sexualpädagogischer Veranstaltungen mit einbezogen.

Fortbildungen
führen wir für pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte zu allen sexualpädagogischen Themen durch. Schwerpunkte liegen dabei auf Jungen- oder Mädchenarbeit, psychosexueller Entwicklung von Kindern und ihrer Sexualaufklärung.
Ein weiterer Themenbereich umfasst Sexualität und Behinderung.

Elternabende
bieten wir in Kindertagesstätten und Schulen an.
In Kindertagesstätten stehen Themen wie die psychosexuelle Entwicklung von Mädchen und Jungen, Doktorspiele und altersgemäße Sexualaufklärung im Vordergrung.
Bei schulischen Elternabenden geht es vor allem um Pubertät, sexuelle Entwicklung von Mädchen und Jungen im Jugendalter oder sexuelle Orientierung.

Die sexualpädagogische Jugendarbeit
wendet sich an Klassen aller Schulformen sowie Jugendgruppen im außerschulischen Bereich wie der offenen Jugendarbeit, in Sportvereinen oder der Erziehungshilfe.
Konkrete Inhalte unserer Arbeit sind:
Flirten, Pubertät, Aids, Menstruation, Verhütung, Schwangerschaft, Schwangerschaftsabbruch, Partnerschaft, Homosexualität, erste sexuelle Erfahrungen, Selbstbefriedigung, Pornografie, sexualisierte Gewalt u.v.m.
Diese Themen vermitteln wir mit einer Methodenvielfalt, in der sich kognitive und körperbetonte Übungen abwechseln.

Ansprechpartner*innen sind:

Almuth Duensing

Jörg Lechthoff

Marieke Reimer

Wenn Sie Fragen haben, einen Gesprächtstermin vereinbaren möchten oder weitere Informationen benötigen, erreichen Sie uns telefonisch unter 05241 20505 oder per Mail unter guetersloh@profamilia.de

 

 

 

 

Es kann sein, dass du uns schon aus einer Veranstaltung in deiner Schule oder einem Jugendzentrum kennst.

Schick uns eine Mail mit deinem Anliegen an unsere persönliche Mailadresse.

joerg.lechthoff[at]nospamprofamilia.de

marieke.reimer[at]nospamprofamilia.de

almuth.duensing[at]nospamprofamilia.de

Wir antworten sobald wir können.

Du kannst gerne auch in die Beratungsstelle in Gütersloh in der Roonstrasse 2 kommen. Jörg Lechthoff ist mittwochs von 14 - 16 Uhr zu erreichen, Almuth Duensing donnerstags von 16 - 18 Uhr und mit Marieke Reimer kannst du per Mail einen Termin vereinbaren. Wenn du möchtest, kannst du einen Freund oder eine Freundin mitbringen. Du musst auch deinen Namen nicht sagen, wenn dir das lieber ist. Zudem unterliegen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von pro familia der Schweigepflicht.

Du kannst bei uns:

  • persönliche Anliegen besprechen
  • kostenlos Kondome in unterschiedlichen Größen bekommen (gilt für Mädchen und Jungen)
  • kostenlos einen Schwangerschaftstest machen

In unserer Beratungsstelle arbeitet auch eine Ärztin. Sie bietet immer montags zwischen 16 und 20 Uhr eine Sprechstunde für Mädchen und junge Frauen an.

Wenn du hier nicht das gefunden hast, was du suchst, schau doch mal auf die
Homepage unseres Landesverbandes.

 

 

Unser Team

Margarete Koellner-Ramforth

margarete.koellner-ramforth@profamilia.de

Barbara Wagner-Krause

barbara.wagner-krause@profamilia.de

Dr. Anja vom Orde

anja.vom-orde@profamilia.de
Derzeit keine Veranstaltungen.