Spendenkonto des Landesverband Baden-Württemberg

IBAN  DE09 6005 0101 0001 2817 49, BIC SOLADEST600

Sie sind schwanger und freuen sich auf Ihr Kind. In der Vorsorge beschäftigen Sie sich mit Möglichkeiten und Risiken vorgeburtlicher Untersuchungen.

Wir beraten und begleiten Sie in der Schwangerschaft vor und nach medizinischen Untersuchungen.

Es kann sich eine Situation ergeben, in der Sie über die Fortsetzung der Schwangerschaft entscheiden müssen. Nehmen Sie sich Zeit.

In diesem Konflikt bieten wir Ihnen einen Raum, in dem Sie über Ihre Ängste, Hoffnungen und Wünsche sprechen und zu einer tragfähigen Entscheidung kommen können.

Entscheiden Sie sich für die Fortsetzung der Schwangerschaft, begleiten wir Sie in der Vorbereitung auf das Leben mit Ihrem Kind und seiner möglichen Behinderung.

Falls Sie sich zu einem späten Schwangerschaftsabbruch nach medizinischer Indikation entscheiden, bieten wir Ihnen Begleitung in Ihrem Verlust und Ihrer Trauer.

Für Frauen, die einen Abbruch hinter sich haben, kann möglicherweise diese Entscheidung und Erfahrung eine Belastung sein.

Wir begleiten Sie in dieser Lebensphase und bieten Ihnen die Möglichkeit, ihrer Trauer und ihrer Erleichterung, ihrem Schmerz und ihren Schuldgefühlen Ausdruck zu geben.

Geburt und Mutterglück gehören meistens zusammen.

Wenn sich das erhoffte Mutterglück nicht einstellen will und sich Hoffnungslosigkeit und Versagensängste entwickeln, ziehen Frauen sich zurück. Sie versuchen, ihren Zustand zu verbergen und die Fassade der glücklichen und perfekten Mutter zu bewahren.

Wir begleiten Sie einfühlsam in dieser Krise und suchen gemeinsam mit Ihnen nach Lösungen.

Sie waren schwanger und haben ein Kind erwartet. Mit Ihrem Kinderwunsch gingen viele Zukunftswünsche einher: Elternglück, Sinn und Inhalt für das Leben. Nun müssen Sie sich mit Trauer, Verlust und Schmerz auseinandersetzen.

Es kann Verzweiflung, Schuldgefühle, Unverständnis in der Partnerschaft und im persönlichen Umfeld geben. Angst vor einer neuen Schwangerschaft kann Sie beunruhigen.

Sie erfahren hier Verständnis und Raum für Ihre Trauer. Finden Sie Ihren Weg, wie Sie angemessen Abschied nehmen können, um zu neuer Zuversicht zu gelangen.

Welche Methode passt zu mir?

Kondom, Pille, Spirale, Verhütungsstäbchen, Vaginalring, Kupferkette, Hormonpflaster, 3-Monats-Spritze, Diaphragma, Frauenkondom, Lea-Contrazeptivum, Fem-Cap, natürliche Familienplanung

Ihre Familienplanung ist abgeschlossen. Sie denken darüber nach, sich sterilisieren zu lassen.

Information und Gespräch hilft Ihnen, zu einer sicheren Entscheidung zu kommen.

Ungewollt kinderlos zu sein, stellt für viele Paare eine große emotionale Belastung dar – ein Wechselbad der Gefühle zwischen Hoffnung und Enttäuschung.

Es ist immer mehr medizinisch machbar. Was bin ich bereit, auf mich zu nehmen? Welchen Weg gehen wir?

Auch Stress und Angst können der gewünschten Schwangerschaft entgegen stehen. Wie kann ich diese Gefühle wieder in Gelassenheit, Zuversicht und Lebensfreude verwandeln?

Unser Angebot für Jugendliche

Beratung
Wir beraten und informieren Jugendliche persönlich oder telefonisch. Bei allen Fragen zu Sexualität, Liebe und Partnerschaft. Anonym und kostenlos, allein, zu zweit oder in der Gruppe.

Veranstaltungen
Wir bieten sexualpädagogische Themen als Einzelveranstaltungen an. Diese können bei uns oder in Schulen und Einrichtungen durchgeführt werden.

In einem Vorgespräch werden Inhalt und Form festgelegt. Unsere Arbeitsweise orientiert sich an der Zusammensetzung und den Bedürfnissen der Gruppe.

Unsere Themen

  • Verliebtsein, Sexualität und Verhütung
  • ungewollte Schwangerschaft
  • Vorstellung der Beratungsstelle

 

Unser Angebot für Pädagoginnen und Pädagogen

Wir bieten Fachberatung zu sexualpädagogischen Themen und Infos zu einzelnen Medien sowie deren Einsatz in Unterricht oder Gruppenstunden.

Wir verleihen Filme und den „Verhütungs-Koffer“ mit Verhütungsmitteln zum Anschauen und Kennenlernen.