Erziehungsbeistandsschaft §30 SGB XIII

Die Erziehungsbeistandschaft - auch kurz E-Bei genannt - ist ein Hilfsangebot an Kinder und Jugendliche, die

  • bei Konflikten mit ihren Eltern keine Lösungsmöglichkeiten mehr sehen.
  • sich Problemen nicht mehr stellen, indem sie weglaufen oder in auffälliges Verhalten ausweichen.
  • in der Schule (schulschwänzen) und in anderen Gruppen durch ihr Verhalten auffallen und ausgegrenzt werden.
  • Kontakte zu Drogen/Alkohol haben.

Die E-Bei unterstützt Jugendliche in der Alltagsbewältigung, bei Schulschwierigkeiten und familiären Konflikten, in der Persönlichkeitsentwicklung, im Umgang mit Behörden und Rechtskonflikten.