Schwangerschaftsberatung

Die Geburt eines Kindes bringt einige Veränderungen mit sich. Bereits in der Schwangerschaft setzen sich viele Eltern mit den anstehenden Herausforderungen und neuen Lebensumständen auseinander, wobei sich oft einige Fragen ergeben.

Wir können Sie dabei unterstützen, indem wir Ihre individuelle Lebenslage und Perspektive betrachten und Sie persönlich zu den folgenden Themen informieren und beraten:

  • Informationen und Hilfen rund um Schwangerschaft, Geburt und Elternsein
  • Mutterschutz
  • Elternzeit und Elterngeld
  • Kindergeld
  • Wohngeld
  • Arbeitslosengeld II
  • Unterhalt
  • Sorge-und Umgangsrecht
  • Antragsstellungen für die Stiftung „Mutter und Kind“ und „Familie in Not“
  • Vermittlung von Familienhebammen
  • Pränataldiagnostik
  • Vertrauliche Geburt (Infos auch unter https://geburt-vertraulich.de/home/ oder 0800 40 40 020)
  • Nachgeburtliche Krisen
  • Partnerschaftliche Probleme im Kontext von Geburt, Familiengründung und Zusammenleben

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Anmeldezeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Nadine Schäfer (Sozialpädagogin, Bachelor of Arts, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Julia Hauser (Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)

Kosten

Alle Schwangerenberatungen sind kostenfrei.

Jung, schwanger - kugelrund!
Der Geburtsvorbereitungskurs für (sehr) junge, jugendliche Schwangere

 „kugelrund“ ist ein etwas anderer Geburtsvorbereitungskurs, denn er ist speziell für sehr junge, jugendliche bzw. minderjährige schwangere Frauen gedacht.

Ungeplant schwanger?

Eine sehr frühe Schwangerschaft ist in den meisten Fällen ungeplant und bringt andere Pläne, wie z.B. Berufsausbildung oder Schulabschluss, völlig durcheinander. Viele Faktoren spielen eine Rolle, wenn es darum geht, sich auf das Leben mit dem Baby einzustellen. Dazu brauchen junge Frauen besonders viel Information, Übersicht über mögliche Hilfen und Vorbereitung auf wichtige Gespräche mit Behörden, Arbeitgeber oder Schulen.

Information, Beratung und Hilfe rund um die Schwangerschaft

Wir geben Ihnen umfangreiche Informationen über den Verlauf einer Schwangerschaft, Vorbereitung auf die Geburt und die ersten Monate mit dem Baby. Entspannungs- und Körperwahrnehmungsübungen sind ebenso Teil von "kugelrund", wie Tipps zur Selbsthilfe bei leichten Beschwerden (ziehen im Bauch, in der Brust, schlechter Schlaf o.ä.) und die Vorbereitung auf das Stillen.

Außerdem erhalten Sie umfangreiche Informationen und Unterstützung u.a. zu den Themen 

- soziale Hilfen
- finanzielle Hilfen
- die richtigen Ansprechpartner finden
- Vaterschaftsanerkennung
- Sorgerecht
- Fragen der Partnerschaft/Elternschaft … und vieles mehr

Gemeinsam durch die Schwangerschaft - Gruppentreffen für junge Schwangere

"kugelrund" heißt also viel Information und Auseinandersetzung mit ernsthaften Themen, neue Körpererfahrung, aber auch viel Spaß miteinander und Kontakt mit jungen Frauen in der gleichen Situation.

"kugelrund" beinhaltet acht Gruppenabende. An zwei Abenden ist der Partner oder eine andere Vertrauensperson eingeladen mitzumachen. Außerdem steht eine gemeinsame Kreissaalbesichtigung auf dem Programm.

Das Projekt "kugelrund" wird gefördert vom Projekt Stärke des Landes Baden- Württemberg und dem Landkreis Konstanz. Herzlichen Dank für diese Unterstützung!

Zeitrahmen

Jeweils Dienstagabend von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Nächster Kurs

Beginn: 14.08.2018

Anmeldungen/Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Anmeldezeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen/Kursleitung

  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Kirsten Schaefer (Geburtsvorbereiterin)

Kosten

15 Euro Eigenbeteiligung für den gesamten Kurs

FrauenSachen
Ein Kurs für schwangere Frauen mit Migrationshintergrund

Flyer in Arabisch und Deutsch zum Kurs "Frauensachen" vom 25.9.2018

Der Kompaktkurs FrauenSachen ist für Frauen mit (arabischem) Migrationshintergrund gedacht, die erst kurze Zeit in Deutschland sind. Für Frauen, die ihr erstes Baby überhaupt bzw. ihr erstes Baby in Deutschland erwarten oder eine Schwangerschaft planen. Er steht grundsätzlich aber auch Frauen offen, die bereits mehrere Kinder haben. Der Kurs wird in deutscher und arabischer Sprache durchgeführt.

Informationen zur Schwangerschaft in Deutschland auf Arabisch

Im Kurs FrauenSachen erhalten Sie wichtige Informationen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburtsvorgang, medizinische Versorgung in Deutschland, finanzielle und soziale Hilfen, Leben mit einem Neugeborenen, Verhütung, Frauengesundheit und vieles mehr. Außerdem treffen Sie Frauen in der gleichen Situation, mit denen Sie ins Gespräch kommen können.

Themen im Kurs

  • Medizinische Informationen: Geburtsvorgang, mögliche Geburtsvarianten, Aufklärung über mögliche Komplikationen, Stillen, Säuglingspflege etc.
  • Kooperation und Abläufe bei Hebammen, Gynäkologie, Krankenhaus, Geburtshilfe
  • Sozialrechtliche Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten für junge Familien in Deutschland
  • Leben mit einem Neugeborenen – was ist zu beachten, was ist anders als im Heimatland
  • Kreissaalführung
  • Verhütungsmöglichkeiten
  • Frauengesundheit
  • auf Wunsch können auch weitere/andere Themen angesprochen werden

Zeitrahmen

13:00 Uhr - ca 18:30 Uhr

Nächster Kurs

Termin folgt / nach Absprache

Kontakt/Anmeldungen

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

 

Ansprechpartner*innen/Kursleitung

  • Sahera Semaan (Ärztin, arabisch sprechend)
  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)
  • Kirsten Schaefer (Geburtsvorbereiterin)

Kosten

Dieser Kurs ist für Sie kostenlos.

FrauenSachen wird in 2018 von der mipo-Stiftung unterstützt - herzlichen Dank!

BabyTreff mit Babymassage
Für junge Eltern und ihre Babys

Dieser Kurs richtet sich speziell an jugendliche Eltern mit ihrem Baby bis zum Alter von ca. 6 Monaten. Im BabyTreff geben wir den jungen Müttern und Vätern an fünf Nachmittagen ausführliche Informationen zu folgenden Themen, eingebettet in einen Babymassagekurs, der zusätzlich die Beziehung zwischen Baby und Eltern festigt.

Kursthemen

• Säuglingspflege – wie versorgen wir unser Baby richtig?
• Ernährung, Stillen, Abstillen – was darf unser Baby wann essen?
• Entwicklungsstadien – was sollte unser Baby wann können?
• Bedürfnisse erkennen lernen - warum schreit unser Baby?
• Schlafprobleme – was tun, wenn unser Baby nicht schlafen kann?
• Gesundheit – was tun bei Bauchschmerzen, Blähungen, Erkältung etc.?
• Soziale/finanzielle Hilfen – wo bekommen wir Hilfe und Unterstützung?

Außerdem erlernen die Teilnehmer*innen Techniken der Babymassage. Denn für ein neugeborenes Menschenkind ist zunächst alles fremd. Da sind neue Geräusche, Gerüche und Gesichter, plötzlich die Schwerkraft, der eigene Körper fühlt sich bleischwer an. Die Babymassage gibt dem Kind Sicherheit und Geborgenheit und die Beziehung zwischen Baby und Eltern wird gefestigt. Regelmäßig massierte Babys schreien zudem weniger, schlafen besser und sind aufmerksamer und neugieriger.

Es gibt auch genügend Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Zeitrahmen

Der Kurs umfasst 5 Treffen, à 90 Minuten

Nächster Kurs

Auf Anfrage

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen

  • Maria Schick (Bewegungstherapeutin)
  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)

Kosten

10 Euro Eigenbeteiligung für den gesamten Kurs

BabyTreff mit Babymassage
Für Eltern von Kindern mit Behinderung oder Krankheit

Eltern werden von der Diagnose, dass ihr Kind eine Behinderung oder eine schwere Krankheit hat häufig völlig überrascht. Es fällt schwer, diese Diagnose anzunehmen und eine ungestörte Bindung zu dem Kind aufzubauen. Erwartungen, die Eltern an das Leben mit einem Kind haben, müssen der vollkommen neuen und besonderen Lebenssituation angepasst werden. 

Therapeutische Begleitung und Kontakt zu anderen Familien

In diesem BabyTreff arbeiten wir mit maximal drei Elternpaaren und ihren Babys. Eingebettet in das Erlernen der Babymassage begleiten wir die Eltern in den ersten Monaten mit ihrem Baby und fördern den Austausch in der Gruppe. Der Kontakt und das Kennenlernen anderer Eltern in einer ähnlichen Lebenssituation können sich stabilisierend auf die neue Familiensituation auswirken und soziale Perspektiven eröffnen. 

Babymassage fördert Eltern-/Kindkontakt

Die Babymassage selbst hilft den Eltern auf eine neue, intensive Art Kontakt zu ihren Kindern aufzunehmen. Über die Massagetechniken können sie ein besonderes Gespür für ihr Kind entwickeln und sich ihm auf behutsame und sinnliche Weise annähern - der erste Schritt um das Kind mit seiner Krankheit / Behinderung akzeptieren und lieben zu lernen.

Die so entstehende intensive Bindung zwischen Mutter, Vater und Kind hilft dabei, eine belastbare Basis aufzubauen, um die Herausforderung eines Lebens mit einem kranken und/oder behinderten Kind zu meistern.

Zeitrahmen

Der Kurs umfasst 6 Treffen, à 90 Minuten, für maximal drei Eltern und deren Babys.
Er findet meist mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr statt.

Nächster Kurs

Auf Anfrage

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen

  • Maria Schick (Bewegungstherapeutin)
  • Friederike Harter (Diplom-Sozialpädagogin)

Kosten

10 Euro Eigenbeteiligung für den gesamten Kurs

Beratung nach Geburt

Nach der Geburt eines Kindes verändert sich alles. Häufig fühlen sich frisch gebackene Väter und Mütter mit der neuen Situation überfordert. Themen wie Paarprobleme, Sexualität, Identität, Überforderung, Verhütung u.a. können eine Rolle spielen.

Wir beraten Sie

  • wenn Sie Unterstützung bei Partnerschaftsproblemen suchen
  • zum Thema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf",
  • bei psychischen/psychosozialen Krisen, wie z.B. postpartalen Depressionen
  • wenn Sie Ihre Schwangerschaft als belastend erleben, z. B. weil Sie alleinstehend sind oder es Probleme in der Partnerschaft gibt.
  • wenn Sie sich während der Schwangerschaft und nach der Geburt niedergeschlagen und überfordert fühlen oder es Ihnen nicht gelingt, eine positive Beziehung zu Ihrem Kind herzustellen
  • wenn es Ihnen schwer fällt, sich als Paar auf die neue Familiensituation einzustellen.

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen

  • Nadine Schäfer (Sozialpädagogin, Bachelor of Arts, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Julia Hauser (Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Die Beratung nach der Geburt ist für Sie kostenfrei.

 

 

Krisenberatung vor und nach der Geburt

Für viele Paare erfüllt sich mit der Schwangerschaft ein großer Lebenswunsch. Doch weitaus mehr Frauen und Männer als angenommen geraten während der Schwangerschaft oder nach der Geburt ihres Kindes in eine Krise. Rund 15% der Frauen – über 13'000 pro Jahr – stürzt das sogenannt freudige Ereignis in eine Krise: Sie erleiden eine postnatale (postpartale) Depression.

Häufig erleben Frauen oder Männer während der Schwangerschaft, dass auf die anfängliche Freude Phasen folgen, in denen Gefühle von Unsicherheit, Selbstzweifel und Angst vor dem neuen Lebensabschnitt auftreten. Auch die Geburt eines Kindes ist nicht immer der glücklichste Moment im Leben. Die seelische Krise ist gekennzeichnet durch starke Selbstzweifel und Schuldgefühle, da sie nicht dem – auch von sich selbst – erwarteten Bild einer glücklichen Mutter entsprechen. 

Krisen vor und nach der Geburt können mit professioneller Unterstützung in der Regel aber gut bewältigt werden. Sprechen Sie uns an - wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen

  • Nadine Schäfer (Sozialpädagogin, Bachelor of Arts, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Julia Hauser (Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Berufstätige
2% vom Nettolohn, bei Paaren 2% des gemeinsamen Nettolohns.

Wer weniger als 1000 Euro netto Einkommen hat oder arbeitslos ist, zahlt den Mindestbetrag von13 Euro für eine Einzelberatung und 15 Euro für eine Paarberatung.

Die Beratung soll nicht am Geld scheitern. Falls Sie sich den für Sie geltenden Betrag nicht leisten können, vereinbaren wir ein Honorar, das für Sie tatsächlich möglich ist.

 

 

 

Beratung bei Verlust einer Schwangerschaft

20 bis 30% der Schwangerschaften gehen verfrüht zu Ende, die meisten Fehlgeburten finden innerhalb der ersten sechs Wochen statt.

Egal ob es sich um eine sogenannte Fehlgeburt, eine Totgeburt, einen Verlust durch einen Schwangerschaftsabbruch handelt oder das Neugeborene stirbt - die Tiefe der Trauer um die sogenannten Sternenkinder ist davon unabhängig.

Mit dem Kinderwunsch gehen viele Zukunftswünsche einher: Elternglück, Sinn und Inhalt für das Leben usw. Wenn eine Schwangerschaft früh ein glückloses Ende nimmt, hat dieser Verlust eine schmerzhafte Bedeutung für ein Paar. Oft ist den Eltern und der Umwelt nicht bewusst, wie schwer es ist, den Verlust eines kleinen Kindes und den damit verknüpften Visionen und Hoffnungen zu verkraften.

Unser psychologisches Beratungsangebot richtet sich an Frauen und deren Partner, die eine Schwangerschaft mit einer Fehlgeburt, Totgeburt, Eileiterschwangerschaft oder einen medizinisch indizierten Schwangerschaftsabbruch erlebt haben.

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de

Ansprechpartner*innen

  • Nadine Schäfer (Sozialpädagogin, Bachelor of Arts, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Julia Hauser (Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Therapeutin/Familientherapeutin)
  • Mathias Graf (Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut)

Kosten

Die Beratung nach dem Verlust einer Schwangerschaft ist für Sie kostenfrei.

Broschüre Kinderkriegen im Kreis Konstanz

Die umfangreiche Broschüre „Kinder kriegen im Landkreis Konstanz“ enthält Wissenswertes rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Kind. Zudem enthält sie Informationen und Kontaktadressen zu nahezu sämtlichen Angeboten für Schwangere und junge Mütter im Landkreis Konstanz.

pro familia Singen und Konstanz sind die Herausgeberinnen der Broschüre, die bereits in der 8. Auflage vorliegt. Durch die Beteiligung des "Lokalen Bündnisses für Familien im Landkreis Konstanz", der Sozial- und Jugendämter mit den Fachstellen "Frühe Hilfen der Stadt und des Landkreises Konstanz" sowie des "Babyforums im Landkreis Konstanz" können wir die Broschüre kostenlos an alle werdenden Eltern ausgeben. Die gedruckte Version erhalten Sie in den Beratungsstellen, eine pdf-Version können Sie hier runterladen:

download Broschüre "Kinder kriegen im Landkreis Konstanz"

 

Kontakt

Telefon: 07731 61120 (bitte Telefonzeiten beachten, siehe hier)

Oder Sie schicken eine E-Mail an: singen[at]profamilia.de