Gewünschte Sterilität beim Mann/Vasektomie



Bitte beachten sie die aktuellen Corona-relevanten Informationen zu unserem Beratungsangebot auf der Startseite der Beratungsstelle.

 

Als Vasektomie wird die gewollte Sterilisation des Mannes bezeichnet. Durch die Unterbrechung der beiden Samenleiter wird verhindert, dass sich nach diesem vergleichsweise unkomplizierten Eingriff keine Spermien mehr dem Ejakulat beimischen können. So können Schwangerschaften mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit verhindert werden.

Das Beratungsgespräch bietet sich sowohl für Männer an die bereits einen konkreten Sterilisationswunsch haben, als auch für Interessierte die in erster Linie allgemeine Informationen zur Vasektomie benötigen.

Ansprechpartner für ein Vasektomieberatungsgespräch ist Herr Liebelt, Sie erreichen ihn aktuell nur per Mail (felix.liebelt[at]nospamprofamilia.de).