Seiten Pfad
Liebigstr. 9
35390 Giessen
Telefon: 0641 77122
Fax: 0641 77574
Email: giessen@profamilia.de

Derzeit können Beratungen nur eingeschränkt persönlich stattfinden. Wir bieten die Beratungen, wenn möglich, telefonisch oder per Videokonferenz an. Bitte informieren Sie sich bei der Terminvereinbarungen nach den aktuellen Regelungen.

Terminvereinbarungen sind ebenfalls nur telefonisch möglich.

Unsere telefonischen Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch09.00 - 12.00 Uhr15.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag10.00 - 12.00 Uhr 

Termine können auch außerhalb der telefonischen Sprechzeiten stattfinden.

Mit Bus und Bahn gut erreichbar

Bus: Haltestelle "Bahnhof" oder "Liebigstraße"

Bahn: Mit dem Zug bis Gießen Hauptbahnhof fahren.

Wegbeschreibung vom Bahnhof aus:

Der Bahnhofstraße auf der rechten Straßenseite folgen. Am Mathematikum vorbei gehen. Danach über den Zebrastreifen gehen. Auf der anderen Straßenseite nach rechts in die Liebigstraße gehen. Wir sind im zweiten Haus auf der linken Straßenseite. Der Eingang ist auf der Hinterseite des Hauses.

Vom Bahnhof geht man ungefähr 5 Minuten bis zu uns.

 

 

Mit dem Auto

Vom Gießener Ring kommend in die Frankfurter Str. bis zum Bahnübergang, dann links abbiegen in die Liebigstr.

von der Innenstadt kommend durch die Westanlage, rechts abbiegen in die Bahnhofstr., 2.Querstr. links = Liebigstr.

Parkmöglichkeiten im Liebigcenter (ehemals Sommerlad-Parkhaus), Parkdeck Bahnhofstr. oder im DB-Parkhaus am Bahnhof

 

Wegbeschreibung für Blinde als PDF

Herzlich Willkommen bei pro familia in Gießen!

Aktuelle Regelungen aufgrund der Corona-Pandemie:

Wegen der Corona-Pandemie kann pro familia Gießen und Friedberg momentan nur eingeschränkt persönliche Beratungen anbieten.

Schwangerschaftskonfliktberatungen und Beratungen bei Schwangerschaft finden telefonisch statt. In Ausnahmefällen (besonders bei sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten) können Schwangerschaftskonfliktberatungen persönlich wahrgenommen werden.

Die Beziehungs- und Sexualberatungen, Beratungen bei häuslicher Gewalt und finden auf Wunsch entweder persönlich oder per Videokonferenz statt.

150 Jahre Kriminalisierung sind genug!

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens des §218 StGb am 15. Mai 2021 sagen auch die pro familia-Beratungsstellen in Friedberg und Gießen:

150 Jahre Kriminalisierung sind genug!

Genauso, wie Menschen über ihre eigene Sexualität bestimmen, müssen sie im Fall einer Schwangerschaft über das Austragen oder den Abbruch entscheiden können – ohne Druck und Bevormundung. Statt Kriminalisierung und Versorgungslücken brauchen wir einen selbstbestimmten Zugang zum Schwangerschaftsabbruch, zu Informationen und Beratung!

Die Videoerklärung der pro familia-Beratungsstellen in Hessen finden Sie hier.

Neu: Öffentliche Telefonsprechstunde zu finanziellen Fragen während der Schwangerschaft

Ab dem 01.03.2021 bieten wir jeden Mittwoch von 15.00 -16.00 Uhr und jeden Donnerstag 17.00 - 18.00 Uhr eine öffentliche Telefonsprechstunde für Fragen zur finanziellen Situation während der Schwangerschaft an. Sie können beispielsweise Fragen zum Elterngeld, Elternzeit, Mutterschutz oder zur "Bundesstiftung Mutter und Kind" stellen.

Sie erreichen uns unter 0641 77122.

Für eine ausführliche Beratung können sie unter der gleichen Nummer einen Termin vereinbaren.

Veranstaltungskalender

Derzeit keine Veranstaltungen.

Hilfetelefon bei Gewalt gegen Frauen

Aktuelle Studien haben gezeigt, dass Quarantäne und die Vermeidung von sozialen Kontakten zu einem Anstieg von Gewalt gegen Frauen führt. Holen Sie sich Hilfe und unterstützen Sie Frauen in Ihrem Umfeld und Ihrer Nachbarschaft!

Das Hilfetelefon ist rund um die Uhr erreichbar.

Kein Kind alleine lassen

Familien sind lange und ununterbrochen zusammen, oft beengt und ohne Privatsphäre. Für viele ist das eine schwierige Situation, auch für  Kinder steigt das Risiko, in den eigenen vier Wänden misshandelt und missbraucht zu werden. Gerade jetzt kommt es auf höchste Sensibilität und Solidarität an.

Soforthilfe nach Vergewaltigung

Hier finden Sie den Flyer "Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung".

Das Angebot richtet sich an Sie, wenn:

  • der Verdacht auf eine Sexualstraftat vorliegt
  • Sie Opfer einer Vergewaltigung geworden sind
  • jemand Sie zum Sex gezwungen hat
  • Sie eine Frau/einen Mann begleiten möchten, die/der vergewaltigt worden ist
  • Sie sich über dieses Thema informieren möchten

Ich möchte Spenden!

Wir freuen uns über jede Spende!

Für Spenden für die Beratungsstelle Friedberg benutzen Sie bitte folgendes Konto:

pro familia Friedberg

IBAN: DE97 5185 0079 0051 0080 06

Sparkasse Oberhessen

 

Vielen Dank!

Hinweise zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO

Hinweise zum Datenschutz nach Art. 13 DSGVO finden Sie unter:

https://www.profamilia.de/bundeslaender/hessen/beratungsstelle-giessen/hinweise-zum-datenschutz-nach-art-13-dsgvo.html

 

Oder Sie können sie hier downloaden:

Ich möchte Mitglied werden!