Seiten Pfad

Wir sind bis zu den Sommerferien ausgebucht!

Leider können wir bis zu den Sommerferien keine weiteren sexualpädagogischen Workshops für Kinder und Jugendliche anbieten. Einkommende Anfragen können deshalb nur auf einer Warteliste gesammelt werden, falls bereits gebuchte Veranstaltungen unerwartet abgesagt werden.

Für alle, die an sexualpädagogischen Veranstaltungen nach den Sommerferien interessiert sind und bereits planungsfähig sind, lohnt es sich die Terminanfragen so bald wie möglich zu senden.

Wir freuen uns über die zahlreichen Kooperationen und versuchen alle bestmöglich zu bedienen!

 

Sexualpädagogik/Sexuelle Bildung

Sexuelle Bildung ist ein wichtiger Teil der Persönlichkeitsbildung. Wir unterstützen sowohl Kinder und Jugendliche, Eltern, pädagogische Fachkräfte als auch Betreuungspersonen.

 

Sexualpädagogik

Die Entwicklung der eigenen Sexualität und die Gestaltung menschlicher Beziehungen begleiten Menschen von Geburt an. Wir bieten Kindern und Jugendlichen einen pädagogischen Rahmen, in dem sie auf altersgemäße, respektvolle und kultursensible Weise über Themen wie Liebe, Freundschaft und Sexualität sprechen und sich untereinander austauschen können. Dabei teilen wir nicht nur sachgerechte Informationen, sondern wollen auch den Dialog über persönliche Einstellungen und Gefühle anregen. Diese Form der sexuellen Bildung leistet einen wichtigen Beitrag zur selbstbestimmten Lebensgestaltung und zum Schutz vor (sexualisierter) Gewalt.

Durch die Arbeit im Fachkräftetandem, können wir sowohl geschlechterhomogen als auch – heterogen arbeiten. Dabei bestimmen die Kinder/Jugendlichen selbst wie und ob sie aufgeteilt werden und worüber sie sprechen möchten. Wir verfügen über einen großen Fundus an Materialien, Medien und Methoden, um die Veranstaltungen lebendig und anschaulich gestalten zu können.

Im Rahmen der Sexualpädagogik bieten wir an mit Schulklassen, Jugendgruppen und Wohngruppen zu arbeiten.

Unsere Themen umfassen:

  • Körperliche Vorgänge und sexuelle Entwicklung
  • Pubertät
  • Gesundheitsvorsorge, Hygiene, Besuch bei dem/der Frauen*ärzt*in, etc.
  • Freundschaft und Beziehungen
  • Selbstbefriedigung
  • Befruchtung, Schwangerschaft und Geburt
  • Verhütungsmittel
  • Ungeplante Schwangerschaft, Schwangerschaftskonflikt
  • Sexuell übertragbare Krankheiten
  • Sexuelle Vielfalt
  • Geschlechtliche Identität, Geschlechterrollen
  • Pornographie und neue Medien
  • Schönheitsideale
  • Sexualität und Gewalt

 

Eine Übersicht über unsere Angebote finden Sie hier:

Klasse 4 bis 6

ab Klasse 7

Gruppenangebote für Jugendhilfeeinrichtungen

Gruppenangebote für Einrichtungen der Geflüchtetenhilfe

 

Die entsprechenden Anmeldeformulare finden Sie hier:

Anmeldeformular Klasse 4-6

Anmeldeformular ab Klasse 7

Anmeldeformular Gruppenangebote für Jugendhilfeeinrichtungen

Anmeldeformular für Einrichtungen der Geflüchtetenhilfe

Broschüren zum Thema

Hier finden Sie Broschüren für Jugendliche. Unter anderem zu den Themen

Weitere Broschüren auch für Kinder finden Sie hier.

Veranstaltungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte

Außerdem bieten wir folgende Veranstaltungen für Eltern und pädagogische Fachkräfte an:

  • Elternabende zu Themen der sexuellen Entwicklung in Kindergärten und Schulen
  • Vorträge, Fortbildungen und Fachgespräche für pädagogische Fachkräfte rund um das Thema Sexualität und sexuelle Entwicklung
  • Fachberatung bei Fragen zur sexuellen Entwicklung, sexuell auffälligem Verhalten, Verdacht auf sexuellem Missbrauch
  • Fachvorträge für Eltern bzw. Erwachsene

 

Eine Übersicht über unsere Angebote finden Sie hier:

Elternabende Kita

Das Anmeldeformular finden Sie hier:

Fachkräftefortbildungen und Elternabende

 

Unser Angebot richtet sich sowohl an Menschen mit als auch ohne Behinderungen. Zum Angebot für Menschen mit Behinderungen kommen Sie hier.

 

Termine

Für einen Termin füllen Sie bitte das Anmeldeformular aus oder wenden sich telefonisch an 06172/74951 oder per Mail an maike.litzel[at]nospamprofamilia.de.

Unsere Telefonzeiten sind:

Mo, Do, Fr 09:00 – 12:00 Uhr und 

Di 15:00 – 18:00 Uhr 

(Bitte beachten Sie, dass wir Sie im Falle eines Rückrufs immer mit unterdrückter Nummer anrufen)