Seiten Pfad

Beratungen rund um Liebe & Sexualität

"Ich bin unzufrieden mit meiner Sexualität." ... "Eigentlich weiß ich gar nicht, worauf ich stehe." ... "Wir möchten mit einer neutralen Person über unsere Sexualität reden." ... "Ich habe Fragen zum Thema Selbstbefriedigung." ... "Unser Sexleben ist nicht so, wie ich mir das wünsche." ... "Ich verliebe mich immer in die Falschen." ... "Seit Monaten schon habe ich keine Lust auf partnerschaftlichen Sex." ... "Ich glaube, bei mir stimmt irgendetwas nicht." ... "Eigentlich denke ich nur noch an Pornos."

Unser Angebot

pro familia informiert, berät und unterstützt Paare und Einzelne bei Fragen und Problemen im Bereich von Sexualität, Partnerschaft & Liebe.
Jede*r ist willkommen - unabhängig von sexueller Identität und Orientierung oder von Alter, Geschlecht, Gesundheit, Status, Herkunft, Kultur oder Religion.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf und schildern Sie kurz Ihr Anliegen, damit wir wissen, ob Sie bei uns richtig sind (Kontaktmöglichkeiten).

Im Folgenden erfahren Sie mehr über unser Beratungsangebot rund um Liebe und Sexualität (unsere weiteren Beratungsangebote finden Sie ganz oben links auf der Seite, wenn Sie auf "Beratungsstelle Bochum" klicken).

Bei Interesse an einer Beratung melden Sie sich bitte telefonisch unter 0234 12320, um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren.
In diesem Erstgespräch können Sie sich ein Bild von der Beraterin bzw. dem Berater machen und Ihr Anliegen schildern. Anschließend können Sie sich in Ruhe überlegen, ob Sie die Beratungen fortführen wollen.

Die Wartezeiten können mehrere Wochen betragen.

Sie müssen sich nicht ausweisen und keine Krankenkarte vorlegen. Auf Wunsch ist eine anonyme Beratung möglich.
Unser Angebot ist kostenlos – als gemeinnützige Organisation freuen wir uns aber über Spenden, die wir Ihnen gerne quittieren (Infos zu Spenden).

Es gibt viele verschiedene Gründe, eine Paar- oder Sexualberatung aufzusuchen, z.B.:

  • Neugierde auf Informationen (Anatomie, Gefühle, sexuelle Vielfalt, ... )
  • Entdeckung neuer Ressourcen (Lust, Werte, Kommunikationsfähigkeit, Neugestaltung partnerschaftlicher Sexualität, ... )
  • Umgang mit Problemen (Liebeskummer, Konflikte über Sexualität, verminderte sexuelle Lust oder Erregung, Schmerzen beim Sex, Erektionsstörungen, Umgang mit Pornografie, ... )
  • Sexualität in unterschiedlichen Lebensphasen (sexuelle Unerfahrenheit, nach einer Geburt, in zunehmendem Alter, ... )
  • Sexualität ist ein natürliches menschliches und vielfältiges Phänomen. Sie hat unterschiedliche Funktionen (Identität, Beziehung, Kommunikation, Lust, Fruchtbarkeit). Deshalb sind wir offen für alle Themen, die damit zusammenhängen.
  • Wir betrachten Probleme in der Sexualität ganzheitlich und nicht als bloße "Funktionsstörung".
  • Wir wissen, welche Bedeutung sexuelle Zufriedenheit für die Lebensqualität haben kann.
  • Wir haben uns den sexuellen Rechten verschrieben und setzen uns für sexuelle und geschlechtliche Selbstbestimmung ein  (Infos zu sexuellen Rechten).
  • Wir möchten dazu beitragen, dass unsere Klient*innen eine erfüllende Sexualität gestalten und (er-)leben können.

Unser Team besteht aus Frauen und Männern. Die Berater*innen haben fundierte Ausbildungen und nehmen regelmäßig an einer Supervision teil. Sprechen Sie uns an, wenn Sie lieber von einer Frau bzw. von einem Mann beraten werden wollen. Wir versuchen, Ihren Wunsch zu berücksichtigen.

Die Berater*innen stehen unter Schweigepflicht.

Beratungen in Coronazeiten

In Zeiten der Pandemie sind wir weiterhin für Sie da. Leider können wir nicht alle Termine vor Ort in der Beratungsstelle durchführen, sondern müssen manchmal auf Video- oder Telefonberatungen ausweichen. In einem Vorgespräch können wir die möglichen Settings gemeinsam besprechen. Aktuelle Infos können Sie telefonisch erfragen oder auf unserer Startseite einsehen.

Publikationen

Veröffentlichungen des Bundesverbandes, u.a. auch zu den Themen Sexualität und Partnerschaft, finden Sie unter diesem Link.