Seiten Pfad

Sexualpädagogik Bochum

Selbstverständnis

Sexualität ist Lebensenergie und beginnt mit der Geburt. Sie begleitet uns ein Leben lang. Da Sexualität im Spannungsfeld von Intimität und Öffentlichkeit steht, brauchen Jugendliche Ansprechpartner*innen und Vertrauenspersonen auch außerhalb von Elternhaus und Schule.

Ziel unserer sexualpädagogischen Arbeit ist es, durch Information, Aufklärung und Beratung verantwortliches Handeln gegenüber sich selbst und anderen zu fördern.

Unsere geschlechtsbewusste Arbeit hat zugleich einen präventiven und gesundheitsfördernden Charakter. Sexualpädagogik unterstützt Jugendliche auf ihrem Weg zum Erwachsenwerden. Sie bietet die Möglichkeit, Sexualität in die Persönlichkeitsentwicklung zu integrieren. Sexualpädagogik in unserem Sinne ist eine zugewandte Begleitung, die persönliche Erfahrungen mit einbezieht.

 

Sexualpädagogische Angebote

- Schulklassenveranstaltungen

- verschiedene Aktionen wie zum Beispiel AGs, interaktive Pausen, Stand am Tag der offenen Tür und vieles mehr

- Elternabende (z.B. zum Thema Pubertät)

- Beratung für Lehrkräfte und Schulsozialarbeitende

- Erste Anlaufstelle Vernetzung: Als erste Anlaufstelle bei verschiedensten Themen (z.B. Ritzen, Mobbing, Drogen,Verdacht auf sex. Missbrauch) können SIe bei uns immer auch weitere Infos oder Adressen abfragen, denn der Jugendbereich der pro familia Bochum ist mit den örtlichen Präventionseinrichtungen, mit Einrichtungen der Jugendhilfe und dem Kommissariat Vorbeugung vernetzt.

- Unterstützung bei der Unterrichtsvorbereitung zum Themenkomplex Sexualaufklärung

- Verleih des Verhütungsmittelkoffers

- Materialien und Broschüren in verschiedenen Sprachen

 

Rahmenbedingungen für die Schulklassenveranstaltungen:

- Wir arbeiten in Mann/Frau-Teams und bieten für jede Klasse zeigleich eine Jungengruppe und eine Mädchengruppe an, Trans* und Inter* benennen wir.

- Wir arbeiten mit Schulklassen ab Jahrgangsstufe 8, bei Förderschulen nach Absprache.

- Die Veranstaltungen finden in unserer Beratungsstelle statt (in Coronazeit in den Schulen)

- Die Veranstaltungen sind für Bochumer Schulen kostenlos.

- Lehrkräfte und Inklusionshelfer*innen nehmen nicht an den Veranstaltungen teil.

- Es ist mit einem Vorlauf von ca. zwei bis drei Monaten zu rechnen.

 

 

- Gruppenveranstaltungen für Jugendliche

- Teamtage / Fortbildungen (z.B. zu den Themen Grenzen, Verhütung, u.v.m.)

- Beratung von Fachkräften

- Verleih des Verhütungsmittelkoffers

- erste Anlaufstelle Vernetzung: Als erste Anlaufstelle bei verschiedensten Themen (z.B. Ritzen, Mobbing, Drogen, Verdacht auf sex. Missbrauch) können SIe bei uns immer auch weitere Infos oder Adressen abfragen, denn der Jugendbereich der pro familia Bochum ist mit den örtlichen Präventionseinrichtungen, mit Einrichtungen der Jugendhilfe und dem Kommissariat Vorbeugung vernetzt.

- Materialien und Broschüren in verschiedenen Sprachen

 

Rahmenbedingungen für Gruppenveranstaltungen

- Wir arbeiten in Mann/Frau-Teams. Es können sowohl geschlechtergemischte, als auch geschlechtergetrennte Kleingruppen gebildet werden, Trans* und Inter* werden mitgedacht

- Die Veranstaltungen können bei uns in der Beratungsstelle (nicht in Coronazeit) oder in Ihrer Einrichtung stattfinden.

- Die Veranstaltungen sind für Bochumer Einrichtungen kostenlos.

 

- Teamtage / Fortbildungen (z.B. zum Thema kindliche Sexualität, Doktorspiele etc.)

- Beratung von Fachkräften

- Elternveranstaltungen

- Gruppenveranstaltungen für Menschen mit Behinderungen

- Teamtage / Fortbildungen zum Thema Sexualität und Behinderung

- Beratung von Fachkräften

- Beratung (z.B. zu Themen der Körperentwicklung, Pubertät)

- Als erste Anlaufstelle bei verschiedensten Themen (z.B. Ritzen, Mobbing, Drogen, Verdacht auf sex. Missbrauch) können SIe bei uns immer auch weitere Infos oder Adressen abfragen, denn der Jugendbereich der pro familia Bochum ist mit den örtlichen Präventionseinrichtungen, mit Einrichtungen der Jugendhilfe und dem Kommissariat Vorbeugung vernetzt.

Was wir für Jugendliche - unabhängig von Gruppenveranstaltungen - zu bieten haben, findet man hier.

Ihr Kontakt zu uns

Ihre Anfrage nach einer Gruppen-veranstaltung richten Sie per Mail an sexpaed.bochum[at]nospamprofamilia.de

 

Telefonisch erreichen Sie uns am besten

dienstags von 13.00 - 15.00 Uhr und donnerstags von 15.00 - 17.00 Uhr unter 0234/683515

oder Sie hinterlassen uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen gerne zurück.

 

 

Unser Team:

von links nach rechts:
Renate Pawellek, Sozialarbeiterin.  renate.pawellek[at]nospamprofamilia.de

Annette Kriese, Sozialpädagogin.               annette.kriese[at]nospamprofamilia.de

Simon Lehmköster, Rehapädagoge.  simon.lehmkoester[at]nospamprofamilia.de

Jörg Syllwasschy, Psychologe.        joerg.syllwasschy[at]nospamprofamilia.de

Sexualpädagogik pro familia NRW

Hier finden Sie viele Infos und Materialien zu Sexualpädagogik bei pro familia NRW