Sexualpädagogik

pro familia bietet einfühlsame Aufklärung und fachkundige Information zu Sexualität, Liebe und Partnerschaft, Verhütung, Aids und vielem mehr. Als Frau/Mann-Team besteht für uns die Möglichkeit, sowohl geschlechts-bezogene Gruppenveranstaltungen oder Einzelberatungen anbieten zu können als auch in gemischt geschlechtlichen Gruppen zu arbeiten.

Wir arbeiten mit Schulen aller Schulformen, Trägern der Jugendhilfe, Kirchen und Einrichtungen der Behindertenhilfe. AdressatInnen sind Mädchen und Jungen/junge Erwachsene, die unterschiedliche sexuelle Orientierungen haben, körperlich oder geistig beeinträchtigt sind, verschiedene nationale und kulturelle Hintergründe besitzen. Wir beraten MultiplikatorInnen und Eltern zu Fragen des Umgangs mit Sexualität der Kinder, Jugendlichen oder entsprechenden KlientInnen. Wir bieten Fortbildungen und Elternabende an sowie Beratung zu sexualpädagogischen Medien, Methoden und Materialien und verleihen diese auch.

 


Unsere Angebote im Einzelnen:

Beratungsstellenbesuch bei pro familia:

Ein ca 1,5 - 2 stündiges Angebot überwiegend für Schulklassen und Jungendgruppen, die Beratungsstelle kennen zu lernen.Themen können sein: Arbeit von pro familia, Schwangerschaftskonflikt und Schwangerschafts-abbruch, erster Besuch bei der Frauenärztin, Verhütungsmethoden usw..

 

Schulklassen - Projektarbeit:

zweitägige Veranstaltung mit Schulklassen aller Schultypen zu ausgewählten Themen wie Sexualität, Sprache und Sexualität, körperliche Entwicklungen/Pubertät, Verhütungsmethoden, sexuelle Orientierungen, das Erste Mal, Junge-sein, Mädchen-sein, kennenlernen u.v.m..

 

Gruppen für Jugendliche/Junge Erwachsene und erwachsene Frauen und Männer mit Behinderung:

Einzelveranstaltungen oder Kursreihen in Wohngruppen, betreutem Wohnen, Jugendzentren usw. Die Themenangebote reichen von "A" wie Anmache bis "Z" wie Zungenkuss. Die Inhalte sowie die Veranstaltungsform und -dauer orientieren sich an der Gruppenzusammensetzung und an den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen.

 

Beratungen für MitarbeiterInnen unterschiedlicher Arbeitsfelder zur

  • Reflexion der beruflichen Praxis im Zusammenhang mit Sexualität
  • Vorbereitung sexualpädagogischer Veranstaltungen
  • Vorstellung von sexualpädagogischen Materialien und Medien

 

Fortbildung von LehrerInnen, ErzieherInnen, SozialarbeiterInnen, Pflegekräften etc.

in Form von Seminaren, Fortbildungsreihen, Workshops, Einzelveranstaltungen.

Inhalte sind:

  • Sexualität und Kommunikation über Sexualität
  • Informationen zu Sexualität, sexueller Entwicklung spezifischer Alters- und Zielgruppen
  • Selbsterfahrung, eigene Werte und Normen
  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Fallarbeit
  • Konzepterarbeitung
  • Kennenlernen sexualpädagogischer Methoden und Materialien

 

Elternabende

Auf Elternabenden stehen wir als ReferentIn und GespächspartnerIn zur Verfügung. Themen sind u.a.

  • Kindliche Sexualentwicklung
  • Sexualität und Behinderung
  • Pubertät
  • Mädchen- und Jungenwelten

 

Einzelberatung für Eltern und Jugendliche z.B. zu:

  • Homosexualität des Kindes
  • Kindliche Sexualentwicklung und kindliches Sexualverhalten
  • Umgang mit Sexualität von Kindern und Jugendlichen
  • Sexuelle Grenzverletzungen unter Jungendlichen

 

Verleih von Materialien und Medien

Sexualpädagogik NRW

Broschüren

Reinhard Brand u. Inge Thömmes