Seiten Pfad

Sexualpädagogik

pro familia bietet einfühlsame Aufklärung und fachkundige Information zu Sexualität, Liebe und Partnerschaft, Verhütung und vielem mehr.

Sexualität begleitet uns ein Leben lang und befindet sich in ständigen Spannungsfeldern von Tabus, Offenheit, Verschwiegenheit, Freizügigkeit. Der präventive und bildende Ansatz der Sexualpädagogik soll Menschen dabei unterstützen, ihre Sexualität und ihr Handeln sich selbst und anderen gegenüber verantwortlich zu entfalten.  

Als Frau/Mann-Team besteht für uns die Möglichkeit, sowohl geschlechts-bezogene Gruppenveranstaltungen oder Einzelberatungen anbieten zu können als auch in gemischt geschlechtlichen Gruppen zu arbeiten.

Wir arbeiten mit Schulen aller Schulformen, Trägern der Jugendhilfe, Kirchen und Einrichtungen der Behindertenhilfe. Adressat*innen sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die je nach Alter verschiedenste Fragen zu Sexualität haben. Wir gehen dabei auf unterschiedliche sexuelle Orientierungen ein, berücksichtigen Bedarfe von behinderten Menschen und möchten einen kultursensiblen Raum schaffen. Wir beraten Multiplikator*innen und Eltern zu Fragen des Umgangs mit Sexualität der Kinder, Jugendlichen oder Klient*innen. Wir bieten Fortbildungen und Elternabende an sowie Beratung zu sexualpädagogischen Themen. Außerdem verleihen wird Medien, Methoden und Materialien, die z.B. im Unterricht genutzt werden können.

 

SPRECHSTUNDE MITTWOCH 15.00 – 16.30 UHR

 

Terminanfragen können Sie gerne jederzeit telefonisch 05223 992223 und per

E-Mail sexpaed-buende[at]nospamprofamilia.de an uns richten.

 

Schulklassen - Projektarbeit

zweitägige Veranstaltung mit Schulklassen aller Schultypen zu ausgewählten und altersgerechten Themen rund um Sexualität:

  • Sprache und Sexualität
  • körperliche Entwicklungen und Pubertät
  • Verhütungsmethoden
  • sexuelle Orientierungen und Vielfalt
  • das Erste Mal
  • Junge-sein, Mädchen-sein, Geschlechterrollen
  • flirten und kennenlernen u.v.m.

 

 

Beratungen für Mitarbeiter*innen in unterschiedlichen Arbeitsfeldern

  • Reflexion der beruflichen Praxis im Zusammenhang mit Sexualität
  • Vorbereitung sexualpädagogischer Veranstaltungen
  • Vorstellung von sexualpädagogischen Materialien und Medien

 

Elternabende

Auf Elternabenden stehen wir als Referent*in und Gespächspartner*in zur Verfügung. Themen sind u.a.

  • Kindliche Sexualentwicklung
  • Sexualität und Behinderung
  • Pubertät
  • Mädchen- und Jungenwelten

 

Fortbildung von Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen, Pflegekräften etc.

in Form von Seminaren, Fortbildungsreihen, Workshops, Einzelveranstaltungen zu den Themen

  • Sexualität und Kommunikation über Sexualität
  • Informationen zu Sexualität, sexueller Entwicklung spezifischer Alters- und Zielgruppen
  • Selbsterfahrung, eigene Werte und Normen
  • Reflexion der beruflichen Praxis
  • Fallarbeit
  • Konzepterarbeitung
  • Kennenlernen sexualpädagogischer Methoden und Materialien

 

Einzelberatung für Eltern und Jugendliche

  • Sexuelle Orientierung und sexuelle Vielfalt
  • Kindliche Sexualentwicklung und kindliches Sexualverhalten
  • Umgang mit Sexualität von Kindern und Jugendlichen
  • Sexuelle Grenzverletzungen unter Jugendlichen