Untersuchungen vor der Geburt

Untersuchungen vor der Geburt

heißen in schwerer Sprache:
Pränatale Diagnostik.
Man spricht das so aus:
Pre-na-tale-Dia-gnos-tik.
Die Abkürzung dafür ist:
PND.
Wenn Eltern wissen wollen,
ob ihr Kind gesund ist:
Dann können Ärzte
diese Untersuchungen machen.
Sie untersuchen zum Beispiel
das Blut von der Schwangeren.
Die Ärzte wissen dann:
Wird das Kind gesund sein?
Oder wird es eine Behinderung haben?

Dass ein Kind eine Behinderung hat:
Das ist bei einigen Paaren eher möglich.
Das Risiko ist bei ihnen größer.
Schwangere Frauen und Paare
können sich dazu beraten lassen.
Das geht auch schon vor der Schwangerschaft.

Wenn bei der Untersuchung
ein schlechtes Ergebnis kommt:
Dann können wir sie bei pro familia beraten.
Alle Berater bei uns
haben eine besondere Ausbildung.
So können sie bei Problemen
in der Schwangerschaft helfen.

 

Beratung von der Ärztin

Bei pro familia arbeiten nur Ärztinnen.
Sie beraten auch Männer.


Sie haben Ihr Kind vor der Geburt untersuchen lassen.
Dann kommt raus:
Das Kind hat eine Behinderung.
Oder ist sehr krank.
Dann geht es Ihnen vielleicht sehr schlecht.
Deshalb gibt es bei pro familia
eine Beratung von einer Ärztin.
Dann sind Sie nicht alleine
mit dem Ergebnis von der Untersuchung.
Die Ärztin kann Ihnen auch genau sagen:
Diese Krankheit oder Behinderung hat Ihr Kind.
Und das können wir dagegen tun.

 

Beratung von Psychologen

Sie haben sich auf die Geburt von ihrem Kind gefreut.
Sie haben erfahren, dass es sehr krank sein wird.
Dann werden Sie  vielleicht sehr traurig sein.
Sie und Ihr Partner müssen vielleicht auch entscheiden:

  • Wollen Sie das Kind behalten?
  • Oder machen Sie eine Abbruch von der Schwangerschaft?

 

Bei pro familia gibt es psychologische Fach-Kräfte.
Man spricht das so:
psü-cho-lo-gische Fach-Kräfte.
Diese können Ihnen bei dieser Entscheidung helfen.
Damit es Ihnen wieder besser geht:
Dabei können Ihnen die Fach-Kräfte auch helfen.

 

Beratung zu sozialen Themen

Sie können sich gegen eine Schwangerschaft
mit einem Kind mit Behinderung entscheiden.
Oder Sie können sich für
ein Kind mit Behinderung entscheiden.
Dann können Sie verschiedene Infos bekommen.
 

Zum Beispiel:

  • Infos zu Geld-Hilfen
  • Infos zu Ihren Rechten
    als Mutter von einem behinderten Kind
  • Infos zu Betreuungs-Hilfen für Ihr Kind