Verhütung

 

Mit uns können Sie reden...

…wir nehmen uns Zeit und erklären alles in verständlicher Sprache. Wir beraten neutral, das heißt pharmaunabhängig und frei von wirtschaftlichen Interessen.

Ihre Rechte sind uns wichtig. Wir setzen uns ein für…

  • das Recht auf neutrale Information                                                       
  • das Recht auf eine gute, sichere und bezahlbare Verhütung
  • das Recht auf gute und selbstbestimmte medizinische Behandlung
  • das Recht auf selbstbestimmte Sexualität

Sie können sich bei uns über die verschiedenen Möglichkeiten der Empfängnisverhütung und deren Anwendung, Wirkungsweise, Vorzüge und Nachteile und Risiken informieren. Ein ausführliches Beratungsgespräch kann ihnen helfen, eine Methode der Empfängnisverhütung zu finden, die für Sie akzeptabel, sicher und verträglich ist.

http://www.profamilia.de

 

Wir erklären alles rund um die Pillenverhütung:

  • wie muss ich die Pille korrekt einnehmen
  • welche Risiken und Nebenwirkungen hat die Pille
  • wie hoch ist das Thromboserisiko meiner Pille

Wir erklären Ihnen die Vor- und Nachteile von Verhütungsring,-pflaster und -stäbchen.

Wir verschreiben die Pille, Verhütungsring und Pflaster und führen die dafür notwendigen Untersuchungen durch. Das ist besonders wichtig, wenn Sie lange auf einen Termin in einer anderen Arztpraxis warten müssen oder vielleicht nicht krankenversichert sind.

Kein Problem: wir wollen, dass Sie trotzdem sicher geschützt sind.

Wenn Sie die Pille danach brauchen, wir helfen Ihnen weiter. Wir beantworten alle Fragen rund um die Einnahme. Die Pille danach ist heute nicht mehr rezeptpflichtig und kann in jeder Apotheke gekauft werden.  Siehe auch: Verhütungspanne und Pille danach

 

 

 

pro familia ist besonders spezialisiert auf die Anleitung und die Anpassung der so genannten "Barrieremethoden" für die Frau. 

Milex® -Diaphragma 

Das Milex Diaphragma gibt es in den Größen 60 bis 85 mm. Die Sicherheit dieser Methode hängt von fachlich kompetenter Beratung und Anpassung ab. Deshalb nehmen wir uns dafür viel Zeit. Sie lernen bei uns, das Diaphragma richtig einzusetzen und zu benutzen.

Caya®

Seit Mai 2013 ist das Caya® auf dem Markt. In unserer Beratungsstelle können Sie das Caya® ausprobieren. Natürlich beraten wir Sie auch gerne. Mehr Infos unter:

http://www.caya.eu/home/

80 % aller Frauen kommen gut zurecht mit der "Einheitsgröße" des Cayas. Bei 20 % der Frauen sitzt das Caya nicht optimal, eventuell bietet ein individuell angepasstes Diaphragma dann mehr Sicherheit. Wir empfehlen das richtige Einlagen und den Sitz bei unserer Ärztin kontrollieren zu lassen.

Femcup®

Auch die Femcup können Sie bei uns ausprobieren. Sie kann für Frauen eine Alternative sein, bei denen weder Caya noch Milex Diaphragma gut sitzen.

 

Wesentliches Kriterium bei der Kondomwahl sollte die Größe sein. Nur ein Kondom das gut passt, bietet, richtig angewendet, einen sicheren Schutz.

Latexfreie Kondome werden benutzt, wenn es bei der Verwendung von Latexprodukten zu allergischen Reaktionen gekommen ist. Häufig sind es aber Inhaltsstoffe in den Beschichtungen oder Zusatzstoffe, die dem Latex während der Produktion beigemengt werden, die zu diesen Reizungen führen. Das Ausprobieren einer anderen Kondomsorte kann sinnvoll sein. Die Benutzung der teuren latexfreien Produkte ist nur bei einer ausgewiesenen Latexallergie notwendig.

In Unserer Beratungsstelle können Sie auch den Kondomführerschein machen!!

 

Ob eine Frau mit Hormonen verhüten möchte, muss sie selbst entscheiden. Wir beraten gerne über die Alternativen.

Natürliche Familienplanung (NFP)

Wir erklären in der Beratung den Ablauf des weiblichen Zyklus und zeigen Möglichkeiten auf, z.B. anhand von Temperaturmessung und Selbstuntersuchung die fruchtbaren Tage zu erkennen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Temperatur- oder Hormonmesscomputer und erklären die Unterschiede.Ganz viele Infos zur NFP finden Sie hier

 

Spirale mit oder ohne Hormone?

Wir klären sachlich und neutral über Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Methoden auf. Wir beraten zu möglichen Risiken und Komplikationen und über die Kosten und die Liegedauer der einzelnen Methoden.

Wir zeigen Ihnen Modelle der verschiedenen Methoden, damit sie selbst eine Entscheidung treffen können:

  • Kupferperlenball (IUB)
  • Kupferkette (Gynfix)
  • Die Kupferspiralen (NovaT, Multiload und Gynefix)
  • Die Hormonspiralen Jaydess®, Kyleena® und Mirena®

 

 

 

 

Zunächst ist davon auszugehen, dass die Durchtrennung der Eileiter oder der Samenleiter endgültig ist. Zwar gibt es heute die Möglichkeit der Rückoperation (Refertilisierung), es ist jedoch nicht sicher, dass diese Eingriffe die Fruchtbarkeit wieder herstellen.

  • wir beraten zur Entscheidung
  • über mögliche Risiken und Komplikationen, die auftreten können
  • und alle anderen Fragestellungen

Wenn die Sterilisation der Frau aus medizinischen Gründen durchgeführt werden muss, schreiben wir in manchen Fällen Stellungnahmen, damit der Eingriff über die Krankenkasse abgerechnet werden kann.

 

 

 

Interessante links zum Weiterlesen

Vasektomie -

ein Film des pro familia Familienplanungszentrums Bremen

 Spartipp Verhütung:

Verhütung kostengünstig und sicher

  Wie teuer ist die Verhütung?

Aktuelle Preise und Zusatzkosten

Hormonspirale im Kreuzfeuer- Stellungnahme MAK  pro familia NRW

 

Die Ärztinnen in NRW treffen sich dreimal jährlich zum fachlichen Austausch

Mehr über die Arbeit des Medizinischen Arbeitskreises pro familia NRW

Viele Infos zu den einzelnen Verhütungsmethoden finden Sie auf der homepage des Bundesverbandes hier