aufgeblättertes Buch

Spendenkonto Landesverband Niedersachsen

IBAN: DE69 2512 0510 0007 4131 00
BIC BFSWDE33HAN

 

Unsere Veranstaltungen

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant.

 

 

 

 

 

Vergangene Veranstaltungen

FGM- Female Genital Mutilation. Reproduktive Gesundheit im Kontext von weiblicher Genitalverstümmelung.

Online-Seminar am 03.09.2020

u.a. mit Video-Vorträgen von Dr. med. Helmut Jäger, Dr. jur. Anne Lena Göttsche sowie Live Beiträgen von Mona Habib Allah, Aktivistin und einem moderierten Austausch zu den Möglichkeiten der Thematisierung von FGM im kultursensiblen Beratungskontext.

Eine anerkannte Fortbildung der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Nds. e. V. und pro familia Landesverband Niedersachsen e.V. Online:

https://www.gesundheit-nds.de/index.php/veranstaltungen/1420-fgm

Tagungsbericht, Präsentationen und Vorträge finden Sie hier:

Bericht des Tages

Vortrag Dr. Jäger

Vortrag Dr. Göttsche

Präsentation Dr. Göttsche

Präsentation Frau Allah

 

 

Wohl.Fühlen - Gewaltprävention und sexuelle Selbstbestimmung in (teil)stationären Pflegeeinrichtungen

Projekt-Auftaktveranstaltung am 29. November 2019 in Hannover

Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. und pro familia Niedersachsen e.V. starten ein neues dreijähriges Projekt. Unter der Gesamtförderung der BARMER Niedersachsen/Bremen werden sechs (teil)stationäre Pflegeeinrichtungen dabei begleitet und unterstützt, gesundheitsfördernde und präventive Maßnahmen zur sexuellen Selbstbestimmung und Gewaltprävention mit Beteiligung ihrer Bewohner*innen bzw. Tagesgäste, deren Angehörigen sowie den Mitarbeiter*innen zu entwickeln und umzusetzen.

Die Auftaktveranstaltung informiert über das Projektvorhaben, soll zur Sensibilisierung und fachlichen Diskussion anregen sowie Zusammenarbeit und Kooperationen fördern.

Eingeladen sind interessierte Vertreter*innen aus (teil) stationären Pflegeeinrichtungen, Verbänden der freien Wohlfahrt, privaten Trägerorganisationen, Pflegekassen, Pflegeschulen und Hochschulen in Niedersachsen und Bremen sowie weitere fachlich Interessierte.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer

Anmeldungen und Rückfragen bitte an die LVG unter folgendem Link

Unsichtbare Facetten?

Mosaik der Gesundheitsversorgung lesbischer, bisexueller und queerer Frauen

Fachtagung am 18. Oktober 2018 in Hannover

Das Netzwerk Frauen, Mädchen und Gesundheit Niedersachsen veranstaltet zusammen mit dem Queeren Netzwerk Niedersachsen e.V. und dem MOSAIK Gesundheit diese Fachtagung.

Es werden Themenbereiche wie die gesundheitlichen Bedarfe lesbischer, bisexueller und queerer Frauen, die gesundheitliche Situation von lesbischen Frauen mit Behinderung und lesbischen Geflüchteten sowie der Umgang mit trans* in der Pflege näher beleuchtet.

Nähere Informationen finden Sie im Flyer

Es gibt nicht nur ansteckende Krankheiten, es gibt auch ansteckende Gesundheit

Gesundheitsförderung für Bewohner*innen stationärer Pflegeeinrichtungen

Fachtagung am 6. November 2018 in Hannover

Mit dem Inkrafttreten des Präventionsgesetzes im Jahr 2015 wurden die Pflegekassen verpflichtet, Maßnahmen zu erbringen, die der Gesundheit von Bewohner*innen in stationären Pflegeeinrichtungen gut tun und ihre Ressourcen stärken. Doch wie kann die Gesundheit der Bewohner*innen unter Beteiligung dieser in der Praxis verbessert werden? Welche Projekte sind möglich und was kommt auf die Einrichtungen zu?

Auf Basis von Erfahrungen im Rahmen des Projektes "Gesundheitsförderung für Bewohner*innen stationärer Pflegeeinrichtungen", in dem in Kooperation von LVG & AFS und pro familia Niedersachsen unter Gesamtförderung der BARMER fünf stationäre Pflegeeinrichtungen begleitet werden, wird u.a. aufgezeigt, wie beispielhafte Schritte gegangen werden können. Besonderes Anliegen hierbei ist, für die Potenziale zur Förderung der Gesundheit der Bewohner*innen und der Bewohner*innen-Beteiligung in diesem Prozess zu sensibilisieren.

Die Fachtagung richtet sich an interessierte Einrichtungen stationärer Altenpflege und ihre Verbände, Bewohner*innen und Angehörige, Vertreter*innen der Pflegekassen, der Politik und Wissenschaft sowie alle Interessierten.

Nähere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer

Anmeldungen und Rückfragen bitte an die LVG unter folgendem Link

Schwangerschaft – ein Risiko?

Vom selbstbewussten Erleben der Schwangerschaft in Zeiten umfangreicher vorgeburtlicher Diagnostik

Fachtagung in Hannover am 11.04.2018

Veranstalterinnen: pro familia Landesverband Niedersachsen e.V. und Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.

Schwangerschaft und Geburt sind heute keine selbstverständlichen Ereignisse im Leben einer Frau mehr. Viele Frauen bekommen ihr erstes Kind mit Mitte dreißig oder später, die Zahl der Einzelkinder nimmt zu. Schwangerschaft wird damit zu einer Ausnahmesituation, für deren Bewältigung es an Erfahrung
mangelt. Gleichzeitig machen es die immer engmaschigere technische Überwachung und die Konzentration auf Risiken in der ärztlichen Schwangerenvorsorge schwierig, sich entspannt auf die „anderen Umstände“ einzustellen.

Wie können Frauen trotzdem selbstbewusst durch die Schwangerschaft gehen? Welche Formen von Unterstützung und Begleitung sind hilfreich?

Die Fachtagung geht diesen Fragen interdisziplinär nach.

Flyer mit weiteren Informationen 

Pressemitteilung

Grußwort Ministerin Dr. Carola Reimann

Vortrag Dr. Holthausen-Markou

Vortrag Prof. Schild

Ganz schön aufgeklärt?! Sexuelle Bildung zwischen Einschulung und Erwachsenwerden

Fachtagung in Braunschweig am 21.02.2018

Veranstalterinnen: pro familia Beratungsstellen

Die Zeit zwischen Einschulung und Erwachsenwerden stellt Mitarbeiter*innen verschiedener Einrichtungen häufig vor große Herausforderungen. Wenn es um Sexualität von Kindern und Jugendlichen geht, gibt es viele Fragen und Unsicherheiten.

Mit dieser Fachtagung geben wir den Teilnehmer*innen aus der Jugendhilfe, aus Jugendzentren, aus der Schulsozialarbeit und anderen pädagogischen Mitarbeiter*innen Raum, sich mit grundlegenden Fragen der Sexualerziehung von Kindern und Jugendlichen auseinanderzusetzen und ihre sexualpädagogischen Handlungskompetenzen zu erweitern.

Flyer

Tagungsbericht

Grafischer Tagungsbericht