Postpartale Depression

Die Geburt eines Kindes ist ein erfreuliches Ereignis, das mit Elternglück und Sinnerfüllung verbunden wird. Gleichzeitig ist sie ein sensibles Lebensereignis, das Grenzerfahrungen birgt und Schatten werfen kann.
Der Verlauf der Schwangerschaft oder der Geburt kann Extremerfahrungen darstellen. Auch zuhause nach der Geburt ist es mit dem Säugling oft nicht so, wie erhofft und erwartet. Die totale Beanspruchung durch das Baby beeinflusst die bestehenden Beziehungen, das Körpergefühl und kann, bis über die Belastungsgrenze hinaus, fordern.


Durch die Beratung sollen Frauen psychologische Begleitung und Unterstützung in dieser herausfordernden Lebensphase erfahren.

Ihre Ansprechspartnerin ist Frau Ann-Kathrin Pütz (Psychologin M.Sc.)

Eine Kostenbeteiligung ist erforderlich.